Fördermittelberatung

Luftverschmutzung und Klimaerwärmung haben dazu beigetragen, dass vom Gesetzgeber finanzielle Anreize geschaffen wurden, um Energiesparen in der Gesellschaft voranzutreiben.

Energieberatung, Neuinstallation von Wärmepumpen bis hin zu Solarzellen, Sanierung oder Teilsanierung eines Altbaus – für all diese Vorhaben werden Fördermittel bereit gestellt. Die Möglichkeiten sind umfangreich: Als Beispiel seien hier KfW- oder BAFA-Fördermittel genannt. Darüber hinaus gibt es zahlreiche, oft zeitlich begrenzte, Fördermittel, welche über EU, Bund, Ländern und Gemeinden zu beantragen sind.

Wir geben schnell und zuverlässig Orientierung im Dschungel der Fördermittel. Wir finden heraus, welche Finanzierung auf Ihr Bau- und/ oder Modernisierungsvorhaben passt und bieten Ihnen eine Finanzierungsausarbeitung (KfW) an (gem. FISKUS, EU, Bund, Land).

In welchem Umfang können energetische Sanierungen für bestehende Gebäude gefördert werden?

Förderfähige Maßnahmen:

  • Wärmedämmung der Außenwände
  • Wärmedämmung des Daches bzw. der obersten Geschossdecke
  • Wärmedämmung der Kellerdecke zum kalten Keller
  • Erneuerung der Fenster
  • Austausch der Heizung
  • Einbau einer Lüftungsanlage
  • Und vieles mehr

Rückzahlungsfreier Zuschussbetrag der KfW Bank:

Investitionen in die energetische Sanierung des Gebäudes auf Neubau-Niveau nach EnEV oder besser wird mit einem Zuschuss in Höhe von 5 % der förderfähigen Investitionskosten., höchstens 2.500 Euro je Wohneinheit gefördert.

Bei Unterschreitung der Neubau-Werte um 30 % und mehr beträgt der Zuschuss 17,5% (max 13.125 € pro Wohneinheit) der förderfähigen Investitionskosten.

Die Baubegleitung im Rahmen der energetischen Sanierung des Gebäudes auf Neubau-Niveau nach EnEV oder besser kann – sofern separat beantragt – mit einem Zuschuss von 50% gefördert werden. Aufwendungen für eine Baubegleitung, die die Bemessungsgrundlage der förderfähigen Kosten von 2.000 Euro pro Wohneinheit überschreiten, können als förderfähige Kosten im Rahmen des Investitionszuschusses anerkannt werden.